Test: Papiertrinkhalme

Sofort lieferbar
2,79 € inkl. MwSt.

Papiertrinkhalme im Test: Mehrere sind mit Schadstoffen belastet

Getränke zum Blubbern bringen und lautstark den letzten Schluck Apfelschorle schlürfen – Kinder lieben Trinkhalme. Ist man nicht zu Hause, wo man auf Mehrwegalternativen setzen kann, handelt es sich dabei oft um solche aus Papier. Doch Untersuchungsämter schlugen bei den Papierhalmen aufgrund von Schadstoffbelastungen immer wieder Alarm. Wir wollten daher genau wissen, was in den Produkten steckt.

  • Im Test: 20 Trinkhalme aus Papier, darunter sieben weiße/ungebleichte und 13 bunte oder schwarze Produkte. 
  • Kritik gibt es insbesondere für gefundene PFAS sowie aus unserer Sicht "erhöhte" Gehalte an Aluminium und Benzisothiazolinon (BIT). Zudem knicken einige Halme ab, sobald sie einmal eingeweicht sind. Ein Produkt färbt ab. 
  • Die gute Nachricht: Zehn enthalten keine unerwünschten Inhaltsstoffe. 
Mehr Informationen
Ausgabename TE14617
Erscheinungsdatum 23.05.2024